Tanzen sollst du, tanzen.

Start  »  Vorprogramm 2018  »  Inhalt

Lisi Streit und Hans Langsteiner über die Magie der Archers.

21.30 Film: The Red Shoes

 

Elisabeth-StreitElisabeth Streit
Studium Theater-Film und Medienwissenschaft/Publizistik in Wien. Bibliothekarin im Österreichischen Filmmuseum. Projektspezifische Mitarbeit im Verein Kombinat Denkwerkstatt. Filmwissenschaftliche Beiträge und Vorträge mit Schwerpunkt: Emigration und Schauspielkunst.
Zuletzt: „Vorwärts und nicht vergessen. Die nicht realisierten Projekte von Lorre und Brecht“. In: Geliebt und verdrängt. Das Kino der jungen Bundesrepublik Deutschland von 1949-1963. DIF, Frankfurt/Main 2016.

Geliebt und verdrängt: Das Kino der jungen Bundesrepublik Deutschland von 1949 bis 1963
von Claudia Dillmann (Herausgeber), Olaf Möller (Herausgeber)

Herausgegeben vom Deutschen Filminstitut

 

 

 

© ÖFM/Sabine Maierhofer

© ÖFM/Sabine Maierhofer

Hans Langsteiner
ist Filmjournalist und eigentlich ausgebildeter Jurist. Schon während seines Studiums arbeitete er nebenbei als Filmkritiker (für die inzwischen legendäre ORF-Radio-Sendung “Pro und kontra – Unser Filmgespräch”), um sich nach Beendigung der Ausbildung endgültig dem Journalismus zuzuwenden. Nach Anfängen beim “Neuen Österreich” und der Austria Presse Agentur folgte ein Jahrzehnt in der innenpolitischen Redaktion des ORF-Radios. Seit 1983 war Hans Langsteiner Mitglied der Kulturredaktion und vor allem für die Filmberichterstattung zuständig. Er rief 1984 die – mittlerweile eingestellte – wöchentliche Ö1-Sendung Synchron- Das Filmmagazin ins Leben, berichtete über Film in den Journalen und engagierte sich auch für  Filmmusik. Derzeit arbeitet Langsteiner als freier Filmjournalist, u.a. für die Monatszeitschriften Bühne und ray.

 


  • Details
  • Fotos
  • Tags
  • More
  • Tanzen sollst du, tanzen.

    Start  »  Vorprogramm 2018  »  Inhalt

    20:30 Uhr
    Vorprogramm 2018
  • Gespräch