M

M – eine Stadt sucht einen Mörder

Start  »  Programm 2012  »  Die Casablanca-Connection  »  M – eine Stadt sucht einen Mörder

Vorprogramm: Alexander Horwath

D 1931. Regie: Fritz Lang. Mit Peter Lorre, Ellen Widmann, Gustaf Gründgens, Otto Wernicke, Theo Lingen, Paul Kemp, Ernst Stahl-Nachbaur, Rosa Valetti. 109 Min. DF

Peter Lorre in Berlin, eine Stadt sucht einen Mörder mit Wiener Akzent. Polizei und Unterwelt, beide sind hinter dem Unbekannten her, der es auf kleine Mädchen abgesehen hat. Wie Fritz Lang in diesem Film erstmals mit Ton experimentiert, wie er mit Hilfe des genialen Kameraoperateurs Fritz Arno Wagner die immer enger werdenden Räume inszeniert und wie sich sämtliche Facetten zu einem spannenden Ganzen fügen: seinesgleichen geschah nur selten im Kino!

„Kann ich denn … kann ich denn anders? Immer muss ich durch Straßen gehen und immer spür ich, es ist hinter mir her. Das bin ich selber! Manchmal ist mir, als ob ich selber hinter mir herliefe … Ich will davon … Vor mir selber davonlaufen … Aber ich kann nicht … Kann mir nicht entkommen!“ – Peter Lorre als der Mörder Hans Beckert

Aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums


Leave a Reply