Jakob Brossmann u Stefan Huber
  • Welche Perspektive nimmt der Filmemacher ein?

    Start  »  Vorprogramm 2016  »  Welche Perspektive nimmt der Filmemacher ein?
    • © Nela Märki
    • Jakob Brossmann u Stefan Huber
       Freitag, 8. Juli 2016
       20:30 Uhr
       free admission • Gespräch •

Welche Perspektive nimmt der Filmemacher ein?

Start  »  Vorprogramm 2016  »  Welche Perspektive nimmt der Filmemacher ein?

Jakob Brossmann im Gespräch mit Stefan Huber

21.30 Film: Lampedusa im Winter

© Nela Märki

© Nela Märki

Jakob Brossmann
1986 in Wien geboren, studierte Bühnen- und Filmgestaltung an der Universität für angewandte Kunst Wien. Er alterniert zwischen Dokumentarfilm, Theater, Fotografie und bildender Kunst. Sein Dokumentarfilm „Lampedusa im Winter“ wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: u. a 2015 mit dem Wiener Filmpreis, dem Boccalino d’Oro-Award, dem Publikumspreis der Duisburger Filmwoche sowie 2016 mit dem österreichischen Filmpreis, in der Sparte „Bester Dokumentarfilm“. Filme: 2015 Lampedusa im Winter, 2011 Tagwerk, 2010 Rückruf, 2009 #Unibrennt –Bildungsprotest 2.0.(Ko-Regisseur und Kameramann)


Leave a Reply