Rammbock

U.F.O.s above Berlin 2 + Rammbock

Start  »  Programm 2015  »  U.F.O.s above Berlin 2 + Rammbock

Vorprogramm: Monstermash

U.F.O.s above Berlin 2 – Last Resistance

D/A 2013. Regie: Eros Manzoni, Richard Wilhelmer. Mit Roman Snihurowych, Dominic Kram, Karolin Peiter. 19 Min. engl. OF
Endzeitfantasie der spaßigeren Art: Eine riesige Satellitenschüssel landet inmitten von Berlin und verwandelt die Einwohner in ferngesteuerte Zombies. Ron Fox und eine Handvoll schwer bewaffneter Widerstandskämpferinnen ballern aus allen Rohren, um der Gedankenkontrolle („a horrible experience!“ weiß Marty, der gerettet wurde) zu entgehen. Ziemlich fein ist die an John Carpenters minimalistischen Scores angelehnte Synthie-Musik von Boris Mihatsch und Telonio.

Rammbock

D 2010. Regie: Marvin Kren. Mit Michael Fuith, Theo Trebs, Anka Graczyk, Emily Cox. 62 Min. DF
Michael, mehr Philanthrop als Actionheld, ist aus Wien nach Berlin gefahren, um seine geliebte Gabi zurückzuerobern. Kaum in der Wohnung, muss er sich gegen den zum Zombie mutierten Klempner zur Wehr setzen und gegen die in den Straßen von Berlin herumstreunenden Infizierten verteidigen. Da wird der waidwunde Phlegmatiker doch noch zum Actionhelden. Wider Willen. Na ja, wenigstens fast … Die gute Nachricht dabei: „Zombies sind was frei Erfundenes, im Gegensatz zu Tsunamis, 9/11, der Schweinegrippe oder Heidi Klum“ (Marvin Kren).


Leave a Reply