Regie: Ivette Löcker

Wenn es blendet, öffne die Augen

Start  »  Programm 2014  »  Previews 2014  »  Wenn es blendet, öffne die Augen

Vorprogramm: Quizzen mit Olaf / Gespräch mit Ivette Löcker

 A 2014. Regie: Ivette Löcker. 75 Min.

„1993 war auf einmal nichts mehr klar. Wohin wir gehen. Wonach wir streben. Die Grenzen wurden geöffnet. Die Menschen atmeten auf. Es kam eine gewisse Freiheit. Mit der Freiheit muss man aber auch umgehen können.“ Schanna und Aljoscha, zwei Thirty-somethings aus Sankt Petersburg, konnten das nicht: Sie wurden beide drogensüchtig, steckten sich mit HIV und Hepatitis an, leben nun seit Jahren zusammen bei Mascha, seiner Mutter, die als einzige noch ein geregeltes Einkommen hat. Wenn es blendet, öffne die Augen – doch was man dann zu sehen bekommt, ist der härteste, traurigste, schönste Liebesfilm des Jahres.


Leave a Reply