2ma,paperbridge_01

Die papierene Brücke

Start  »  Programm 2014  »  Die papierene Brücke

Vorprogramm: Wohin geht die Reise, Frau Beckermann?

A 1987. Regie: Ruth Beckermann. 95 Min. OmeU

Dokumentarischer, in Form eines Tagebuchs gehaltener Filmessay, worin Ruth Beckermann auf sehr persönliche Weise über jüdische Gegenwart und Vergangenheit und das Schicksal ihrer ursprünglich aus Czernowitz stammenden Eltern reflektiert. Israel, die Bukowina oder das heimische Wien, wo rund um die „Jetzt erst recht“-Wahlkampagne von Kurt Waldheim der latente Antisemitismus neuerlich offen zu Tage tritt, sind Stationen dieser gleichermaßen erhellenden wie berührenden Spurensuche. „Filmiert“, meint ein alter Herr zu der jungen Regisseurin, „bin ich ja nun unsterblich.“


Leave a Reply