the wolfman

The Wolf Man

Start  »  Programm 2013  »  The Wolf Man

Vorprogramm: Gestatten, SEE-ODD-MACK!

US 1941. Regie: George Waggner. Drehbuch: Curt Siodmak. Mit Lon Chaney Jr., Evelyn Ankers, Claude Rains, Ralph Bellamy, Warren William, Maria Ouspenskaya, Bela Lugosi. 71 Min. OF

Exilbezug: Curt Siodmak (Drehbuchautor), geboren 1902 in Dresden, Bela Lugosi (Schauspieler), geboren 1882 in Lugos (österr.-ungar. Monarchie)

Dies ist die unglaubliche Geschichte des jungen Larry Talbot, der nach Jahren wieder auf das Schloss seines Vaters zurückkehrt, eines Abends einen Zigeunerkarneval auf seinen Ländereien besucht, ein Mädchen vor der Attacke eines Wolfs rettet und dabei selbst verletzt wird: Fortan ist er dazu verflucht, sich bei Vollmond in eine wölfische Bestie zu verwandeln. „One of the finest horror films ever made“, das gilt heute noch genau so wie bei seiner Premiere. Curt Siodmaks lyrisch-gruseliges Drehbuch macht das Titelmonster zum tragischen Helden – sein Wolfsmensch (und wie Lon Chaney Jr. ihn spielt!) ist echt ein armer Hund.


Comments

  1. Zephin sagt:

    Der Film war unglaublich unterhaltsam, hatte kaum Längen – nur das Ende kam ein bissl prompt. Die antiquierten Verhaltensweisen der Rollen fügen dem Film Humor hinzu, ohne ihm seine Dramatik zu nehmen. Selbst für einen abgebrühten Horrorseher nicht zu durchsichtig. Besonders interessant, dass der Vater einen Kopf kleiner als der Sohn ist! Bei solch einem Schauspiel ist diese Casting aber zu verzeihen.

Leave a Reply