Richtung Zukunft

Richtung Zukunft durch die Nacht

Start  »  Programm 2013  »  Richtung Zukunft durch die Nacht

Vorprogramm: Gegen die Zeit

A 2002. Regie: Jörg Kalt. Mit Simon Schwarz, Kathrin Resetarits, Georg Friedrich, Thomas Jonigk, Michael Grimm. 60 Min. OmeU

Nick, arbeitsloser Vorspeisenkoch, verliebt sich in Anna, eine phlegmatische Filmstudentin mit ausgeprägtem Hang zu Asynchronität und einem per Daliah-Lavi-Schlager ausgelösten Superheldinnenkomplex. Irgendwann jedoch beginnt irgend etwas in ihrer Beziehung falsch zu laufen: So wie auch der ganze Film, der sich ab der Halbzeit rückwärts, noch einmal bis zurück an den Anfang, erzählt. Erklärung gibt’s keine, dafür Selbstironie, trockenen Schmäh und die Hamburger Diskursrocker Die Sterne, die fragen: „Was hat dich bloß so ruiniert?“


Leave a Reply